Logo.jpg
   

 Hallo liebe Besucherin / lieber Besucher,

 

WIR (Schülerlotsen + Betreuer) freuen uns, dass Sie/du bei uns vorbeischauen/vorbeischaust.

 

Zunächst einmal wer sind WIR:

In dem Schuljahr 2017/18 gehörten zu unserem SCHÜLERLOTSENTEAM folgende Schülerinnen und Schüler:

Foto Schülerlotsen

Unser Team haben zum Schuljahrsende die folgenden Mitglieder verlassen:
Tobias Becker; Jurai Halfmann; Mauro Herget; Lukas Netrval; Paula Labisch: Kevin Rüth

Als Betreuer wünsche ich Euch viel Erfolg in Eurem neuen Lebensabschnitt und ich bin mir sicher, dass Ihr an anderen Stellen weiterhin ehrenamtlich tätig sein werdet.

 

Was tun WIR:

Schülerlotsen (Verkehrshelfer) helfen Schülern an verkehrsreichen Straßen, an denen keine Ampelanlage bzw. kein Fußgängerüberweg vorhanden ist, sicher über diese zu kommen.

In unserem Fall begleiten WIR die Schüler aller Schülerarten von ca. 7:30 Uhr bis 7:55 Uhr über die Arnsteiner Straße in Karlstadt. Diese Aufgabe teilen wir uns mit den Schülerlotsen der anderen Karlstadter Schulen. Zurzeit ist deshalb jeder von UNS etwa zwei Wochen im Schuljahr im Einsatz.

 

Wie kannst DU unser TEAM verstärken:

Jede Schülerin und jeder Schüler kann ab der 7. Jahrgangsstufe (Alter mind. 13 Jahre) unserem TEAM beitreten. Die zunächst notwendige Ausbildung übernehmen Beamte der Polizeiinspektion Karlstadt (Herr Gehrig, Herr Kaiser), die unsere Realschule in vielen verschiedenen Punkten betreuen. Dabei lernt ihr in den Theorie- und Praxisstunden viel über die Regeln im Straßenverkehr sowie über eure Rechte und Pflichten als Schülerlotse.

 

Haben wir DEIN Interesse geweckt? Dann komme doch einfach auf einen von UNS zu.


Wann treffen WIR uns (TERMINE):

Da WIR uns nicht regelmäßig treffen, werden alle Termine durch Aushänge und Durchsagen in der Schule bekannt gegeben.

 

Ausbildung der NEUEN Schülerlosten 2018/2019:

Die Ausbildung findet in den kommenden Wintermonaten durch Herrn Oberkommissar Winfried Gehrig und Herrn Oberkommissar Stefan Kaiser statt. Die exakten Termine werden rechtzeitig für euch bekannt gegeben.

Als Betreuer stehe ich euch immer gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Wolfgang Schuller

 

   
© ALLROUNDER